Homepage von Benjamin Stello


Links und Kontakte zu Benjamin Stello

Fachportal Geschichte Schleswig-Holstein
Themenportal Museumspädagogik Schleswig-Holstein

Ich bin per e-Mail erreichbar unter der Adresse homepage (at) stello (dot, Punkt) de - alternative Kontaktmöglichkeiten finden sich auf den oben verlinkten Seiten. Bitte klicken Sie gegebenenfalls auf den Sie interessierenden Link, beachten aber gleichzeitig den "Disclaimer" unten auf dieser Seite.


Veröffentlichungen von Benjamin Stello

An dieser Stelle folgt eine Liste meiner Veröffentlichungen. Diese wird fortlaufend aktualisiert. Die Links führen zu den entsprechenden Verlagsseiten oder gegebenenfalls direkt zu den Dokumenten - beachten Sie aber bitte den "Disclaimer" unten auf dieser Seite.

16. Stetige Dissonanz zwischen Wissenschaft und Praxis? Die schleswig-holsteinischen Fachanforderungen Geschichte 2016 als Fallbeispiel zur Kompetenzorientierung von Lehrplänen und deren Rezeption. In: Seminar 1/2018, S. 86ff.
15. Leitfaden zu den Fachanforderungen Geschichte (Mitautor). Kiel 2018
14. Geschichte entdecken Schleswig-Holstein Band 2 / Klasse 7 (Herausgeber, Mitautor). Bamberg 2017
13. Lehrermaterial Buchners Kolleg Geschichte Einführungsphase (Mitherausgeber, Mitautor). Bamberg 2017
12. Buchners Kolleg Geschichte Qualifikationsphase (Mitherausgeber, Mitautor). Bamberg 2017
11. Stillstand is ok keen Lösung (Mitautor). In: NDR (Hrsg.): Vertell doch mal - Löppt, S. 92ff. Kiel 2017
10. Geschichte entdecken Schleswig-Holstein Band 1 / Klasse 6 (Mitherausgeber, Mitautor). Bamberg 2017
9. Buchners Kolleg Geschichte Einführungsphase (Mitherausgeber, Mitautor). Bamberg 2016
8. Das waren Zeiten Niedersachsen / Band 3 (Mitautor). Bamberg 2016
7. Das waren Zeiten Niedersachsen / Band 2 (Mitautor). Bamberg 2016
6. Didaktische Grundprinzipien der neuen Fachanforderungen Geschichte für Schleswig-Holstein. In: Demokratische Geschichte 26 (2016), S. 275ff.
5. Lehrermaterial Kolleg Geschichte N (Gesamtredaktion, Mitautor). Bamberg 2016
4. Fachanforderungen Geschichte Schleswig-Holstein (Mitautor). Kiel 2014-2016
3. Deutschsprachige Literatur in Bibliotheken des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Hamburg 2009
2. Alfred Baeumler in Sachsen (1924-1933). Norderstedt 2008
1. Wielands Dramen als Verarbeitung von Diskursen der Aufklärung. Osnabrück 2003


Benjamin Stello: SeminarBenjamin Stello: Seminar Benjamin Stello: Leitfaden Fachanforderungen GeschichteBenjamin Stello: Leitfaden Fachanforderungen Geschichte Benjamin Stello: Geschichte entdecken 2Benjamin Stello: Geschichte entdecken 2 Benjamin Stello: Lehrermaterial EBenjamin Stello: Lehrermaterial E Benjamin Stello: Buchners Kolleg Geschichte QBenjamin Stello: Buchners Kolleg Geschichte Q Benjamin Stello: Löppt!Benjamin Stello: Löppt! Benjamin Stello: Geschichte entdecken 1Benjamin Stello: Geschichte entdecken 1 Benjamin Stello: Buchners Kolleg Geschichte EBenjamin Stello: Buchners Kolleg Geschichte E Benjamin Stello: Das waren Zeiten Niedersachsen 8Benjamin Stello: Das waren Zeiten Niedersachsen 8 Benjamin Stello: Das waren Zeiten Niedersachsen 7Benjamin Stello: Das waren Zeiten Niedersachsen 7 Benjamin Stello: Didaktische Prinzipien FachanforderungenBenjamin Stello: Didaktische Prinzipien Fachanforderungen Benjamin Stello: Lehrermaterial Ausgabe NBenjamin Stello: Lehrermaterial Ausgabe N Benjamin Stello: Fachanforderungen GeschichteBenjamin Stello: Fachanforderungen Geschichte Benjamin Stello: Deutschsprachige Literatur in Bibliotheken des Mittelalters und der Frühen NeuzeitBenjamin Stello: Deutschsprachige Literatur in Bibliotheken des Mittelalters und der Frühen Neuzeit Benjamin Stello: Alfred B%C3%A4umler in SachsenBenjamin Stello: Alfred B%C3%A4umler in Sachsen Benjamin Stello: Christoph Martin Wielands Dramen als Verarbeitung von Diskursen der Aufkl%C3%A4rungBenjamin Stello: Christoph Martin Wielands Dramen als Verarbeitung von Diskursen der Aufkl%C3%A4rung


Disclaimer

Der Homepagebetreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen und Links auf andere Seiten. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber der Homepage, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Herausgebers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Inhalte bzw. Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Herausgeber behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Homepageherausgebers liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Homepageherausgeber von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Homepageherausgeber erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Homepageherausgeber keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.